Unternehmensgeschichte

Seit 1952: Gaskomfort auch ohne Leitung – mit SALZGITTER-GAS
„SALZGITTER-GAS“ – was ist das? Antwort: „SALZGITTER-GAS“ ist die flexible Gas-Alternative für Gebiete, in denen keine Versorgungsleitungen liegen. Es ist ein Flüssiggas, das durch den Bekanntheitsgrad, die Preisstabilität und die zuverlässige Lieferung inzwischen zum Warenzeichen der Region geworden ist. Flüssiggas gehört zu den umweltschonendsten Energien.

Mit SALZGITTER-GAS in Südostniedersachen auf Erfolgskurs

1952 startete damals die WEVG mit der Flüssiggasversorgung, um auch die Stadtteile, in denen noch keine Gasleitungen verlegt worden sind, und die Randgebiete Salzgitters mit Gas beliefern zu können. Heute werden über 17.000 Kunden in einem Gebiet von Celle bis Göttingen, von Hannover bis Helmstedt bedient, Haushalte, landwirtschaftliche Betriebe, Gewerbe- und Industrie-Unternehmen.

Der Erfolg ist letztlich auf den guten Service zurückzuführen, den SALZGITTER-GAS ihren Kunden bietet. Ein SALZGITTER-GAS-Kunde versorgt z.B. sein Haus über eine eigene SALZGITTER-GAS-Tankanlage. Er braucht also den Tank nicht zu erwerben und sich auch nicht um die Tankaufstellung, die erforderlichen TÜV-Abnahmen usw. zu kümmern.

Ein rationelles Fuhrparksystem sorgt für eine kontinuierliche Befüllung der Behälter durch Straßentankfahrzeuge.

Zu einer sicheren Versorgung der Kunden gehört auch eine ausreichende Lagerkapazität. Die Betriebsanlagen in Harvesse (1952 erworben) und Osterode (1961 errichtet) wurden deshalb kontinuierlich ausgebaut und dem Bedarf angepasst.

Am 4. Mai 1987 erfolge der erste Spatenstich für den Neubau des Flüssiggastanklagers in SZ-Gebhardshagen. Der Neubau ersetzt das Flüssiggaslager in SZ-Osterlinde (1. Ausbaustufe 1970) und die Betriebsstätte in SZ-Watenstedt (1952 eingerichtet).

Die beträchtliche Lagerkapazität dieser neuen Anlage gewährleistet eine ausreichende Vorratshaltung und eine reibungslose Belieferung der Kunden. Der gesamte Neubau-Komplex besteht aus einem großen Tanklager, aus Abfüllstationen für Straßentankwagen, einer Werkstatt und einer Dispositionsstelle.

Die 6 Meter dicken und 40 Meter langen Tanks wurden vollständig mit Erde abgedeckt. Nur ein grüner Hügel zeigt dem Eingeweihten, wo die Tanks lagern. Den Augen des Spaziergängers bleiben die Tanks vollständig verborgen. Beliefert wird dieses Tanklager über einen eigenen Gleisanschluss.

Mit diesem Neubau wurden bis heute die besten Voraussetzungen für eine sichere Versorgung geschaffen.

Wer sich für SALZGITTER-GAS entschieden hat, braucht keine Versorgungsschwierigkeiten zu fürchten!